Wertsteigerung der Immobilie durch Modernisierungs- und Renovierungsmaßnahmen LBS Bayern

Immobilienbewertung steigern

5 Tipps zur Wertsteigerung durch Modernisierungs- und Renovierungsmaßnahmen

Immobilien verlieren über die Zeit an Wert: Unvermeidliche Abnutzungseffekte, Beschädigungen oder auch veraltete Energiesysteme nagen über die Jahre zwangsläufig am Marktwert einer Immobilie. Glücklicherweise hat man als Eigentümer einer Immobilie dennoch die Möglichkeit, den Wert zu erhalten oder durch Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten die gegenwärtige Immobilienbewertung sogar zu steigern. Erfahren Sie im Folgenden, welche Möglichkeiten zur Wertsteigerung Ihrer Immobilie es gibt, welche Investitionen sich lohnen und wie diese sich auf die Immobilienbewertung auswirken.


Zunächst muss zwischen Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten unterschieden werden: So gehört es zur allgemeinen Instandsetzung, kleinere Schäden wie etwa eine lecke Wasserleitung oder Risse im Mauerwerk zu beheben. Auch wenn nach 20 Jahren die Fassade neu gestrichen werden muss oder das Ziegeldach erneuert werden muss. Mit Hilfe dieser Instandsetzungen wird der vorzeitige Wertverlust einer Immobilie verhindert, eine Wertsteigerung haben diese allerdings nicht zur Folge. Hier eine Aufstellung der Maßnahmen, die eine gute Kosten-Nutzen-Bilanz in Aussicht stellen:

  • Maßnahmen, um die Wohnung behindertengerecht zu machen
  • Maßnahmen, die Energie sparen, wie eine Wärmedämmung
  • Maßnahmen, die Wasser sparen – Einbau von Wasserzählern, kleinere Toilettenspülkästen oder Spartasten an den Toiletten
  • Maßnahmen, die die Wohnqualität erhöhen, wie der Anbau eines Balkons oder Schallschutzes
  • Erneuerung der Heizung
  • Anlegen von Kinderspielplätzen

Tipp 1: Reduzierung des Energieverbrauchs durch Erneuerung der Heizung

Eine energetische Sanierung oder Modernisierung kann beispielsweise die Erneuerung einer veralteten Heizung darstellen, um so in Zukunft Energie und damit verbunden Kosten zu sparen. So kann etwa der Einbau einer energieeffizienten Umwälzpumpe, die Dämmung der Heizungsrohre oder einer neuen Brennwertheizung vorgenommen werden. Der Umbau auf neue Heizsysteme sorgt im Regelfall für deutlich geringere Heizkosten und damit auf Dauer für eine Kostenersparnis, welche zu einer Wertsteigerung der Immobilie führt. Auch der Wechsel auf erneuerbare Energien stellt eine Möglichkeit dar, es ist jedoch noch unklar, inwieweit sich diese Maßnahme auf den Verkehrswert der Immobilie auswirken wird. Die Erneuerung der Heizsysteme ist oftmals mit hohen Kosten verbunden und es empfiehlt sich, die Maßnahmen gegenüber dem erwarteten Nutzen vorerst zu prüfen. Es gibt allerdings auch Maßnahmen, die mit ein paar hundert Euro umgesetzt werden können und dennoch einen enormen Spareffekt mit sich bringen. Dazu gehört beispielsweise der Einbau einer Umwälzpumpe inkl. hydraulischem Abgleich, um die Versorgung aller Heizkörper im Haus mit der optimalen Heizwassermenge sicherzustellen.

Tipp 2: Wärmedämmung zur Kostenreduktion und Wertsteigerung

Eine gute Wärmedämmung bietet im Hinblick auf die Heizkosten ebenso ein erhebliches Einsparpotenzial. Diese umfasst wärmeisolierte Haustüren, neue Fenster mit Dreifachverglasung und die Dämmung der Kellerdecke oder Außenwände. Bei alten Gebäuden ist dies bereits aufgrund der neuen Energiesparverordnungen notwendig, es handelt sich somit um eine Sanierungsmaßnahme und führt lediglich zu einer Werterhaltung. Allerdings gibt es durchaus Immobilien, bei denen eine bessere Wärmedämmung zur Wertsteigerung führt.

Wichtig: Nimmt man energetische Maßnahmen vor, sollte dies sorgfältig dokumentiert werden. Dazu ist der sog. Energieausweis da, der beim Verkauf von Immobilien sogar verpflichtend ist. So hat man ein starkes Argument für Verkaufsverhandlungen

Tipp 3: Mit barrierefreier Gestaltung der Immobilie zur Wertsteigerung

Wie viel jemand für eine Immobilie zu zahlen bereit ist, hängt stark davon ab, wie sehr diese ihm gefällt, oder auch, wie geeignet sie für ihn ist. Schwellenlose Übergänge und offene Küchen oder Aufzüge bringen nicht nur zusätzlichen Wohnkomfort, sondern eignen sich auch für ältere oder bewegungseingeschränkte Menschen. Solche Immobilien sind oftmals nicht einfach zu finden. Daher sind potenzielle Käufer oftmals bereit, für diese Immobilien etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Tipp 4: Zusätzlichen Wohnraum schaffen oder Verschönerungen des bisherigen Innenraumes

Ein ausgebautes Dachgeschoss, ein Wohnkeller oder ein Wintergarten können den Wert der Immobilie erheblich steigern. Sofern Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten, stellen eine Einbauküche oder Badezimmereinrichtungen oftmals verschenktes Geld dar, welches man beim Immobilienverkauf leider nicht mehr wiederbekommt. Ein zusätzliches Gästebad oder eine Sanierung des Bades heben den Wert Ihrer Immobilie hingegen deutlich.

Tipp 5: Außenbereich verschönern und einen höheren Verkaufspreis erzielen

Ein schöner Garten mit Teich oder ein Gartenhäuschen wirken sich nicht direkt auf die Wertsteigerung der Immobilie aus. Möchten Sie jedoch Ihre Immobilie verkaufen, lohnt es sich, alle Möglichkeiten auszuschöpfen. Ein schöner und gepflegter Eindruck wirkt sich positiv auf potenzielle Käufer aus. Gartenfreaks oder Menschen mit grünen Daumen sind oftmals bereit, für eine Immobilie mit ansehnlichen Garten einen höheren Preis zu zahlen.

Förderprogramme oder steuerliche Vorteile nutzen

Zins Darlehen werden oftmals im Rahmen von Förderprogrammen vom Staat oder der KfW-Bank angeboten. Auch Fördergelder können beantragt werden, um die eigene Investitionssumme zu schmälern und gleichzeitig die Immobilienbewertung positiv zu beeinflussen. So wird beispielsweise der Austausch einer Heizungspumpe vom Bundesamt für Wirtschaft oftmals bezuschusst. Auch sollten Sie sich genauer informieren, welche Kosten steuerlich absetzbar sind. Ihr Steuerberater oder die Verbraucherzentrale können Ihnen hier weiterhelfen.

Überprüfung der Wertsteigerung für den Immobilienverkauf - Kostenlose Immobilienbewertung durch unserer LBS-Experten

LBS-Immobilienbewertung online starten

Sie haben bereits Modernisierungsarbeiten durchgeführt oder spielen mit dem Gedanken diese in Zukunft durchzuführen? Mit unserer kostenlosen und unverbindlichen LBS-Immobilienbewertung beim Verkauf lassen sich verschiedene Modernisierungsmaßnahmen auf ihre Wirtschaftlichkeit prüfen.

Die LBS Wertermittlung

Starten Sie jetzt schnell und bequem mit der Wertermittlung Ihrer Immobilie und erfahren Sie, inwieweit sich Ihr Immobilienwert durch Modernisierungsmaßnahmen steigert.

Immobilienbewertung online starten