Kosten eines Wertgutachtens Verkauf LBS Bayern

Was kostet ein Wertgutachten?

Informieren Sie sich über die Kosten eines Wertgutachtens

Bei einem Immobiliengutachten wird der Verkehrswert (Marktwert) einer Immobilie durch gesetzlich normierte Verfahren ermittelt. Darüber hinaus werden auch Rechte, weitere Umstände und Besonderheiten festgehalten. Ein Wertgutachten kann von einem Gutachter oder von Sachverständigen wie Bau- und Vermessungsingenieure, Architekten, Immobilienmaklern oder Bankkaufleuten durchgeführt werden. Was kostet ein Immobiliengutachten? Ist es überhaupt nötig oder reicht eine Markteinschätzung unserer LBS-Experten mithilfe einer kostenlosen Immobilienbewertung aus? Erfahren Sie hier, welche Wertermittlung für Sie die Richtige ist.


Was ist der Unterschied zwischen Wertgutachten und kostenloser Immobilienbewertung beim Verkauf?

Ähnlich zur LBS-Immobilienbewertung wird auch beim Wertgutachten der Verkehrswert (Marktwert) der Immobilie ermittelt. Ein Immobiliengutachten ist durch die höheren Anforderungen an die Form weitaus kostenintensiver und aufwändiger als die LBS-Immobilienbewertung. Oftmals dauert eine solche Erstellung mehrere Wochen und es werden eine Vielzahl an Unterlagen benötigt, welche der Auftraggeber zum Teil auch erst von Ämtern beschaffen muss. Die Ermittlung des Marktwertes durch ein Gutachten wird meist benötigt:

  • Bei Erb- und Scheidungsauseinandersetzungen vor Gericht
  • Bei sonstigen gerichtlichen Angelegenheiten
  • Bei Zwangsversteigerungen
  • Als fundierte Basis für zukünftige Bankgeschäfte oder Sie die Konditionen für eine Hypothekenfinanzierung besprechen möchten
  • Zur Überprüfung der Versicherungssumme
  • Sofern Ihre Bank eine aktuelle Vermögensaufstellung benötigt
  • Zur Berechnung von Erbschafts- und Schenkungssteuer und zur Überprüfung des ermittelten Wertes des Finanzamtes

Die kostenlose Immobilienbewertung im Verkaufsfall hingegen, erfolgt zügig nach einer ersten Kontaktaufnahme mit unseren Immobilienexperten. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele bei denen eine einfache Immobilienbewertung durch LBS-Experten sinnvoll und ausreichend ist:

  • Um eine erste Marktpreiseinschätzung zu erhalten
  • Gute Argumente für Preisverhandlungen
  • Modernisierungs- und Renovierungsmaßnahmen durchgeführt wurden und die Wertsteigerung ermittelt werden soll
  • Beim geplanten Kauf oder Verkauf einer Immobilie
  • Für einen schnellen und kostengünstigen ersten Überblick über das zu bewertende Vermögen bei einer Scheidung
  • Bei der Erbschafts- oder Schenkungssteuer den festgesetzten Wert auf seine Plausibilität zu prüfen

Was kostet ein Immobiliengutachten?

Die Kosten für ein Wertgutachten sind zwischen Gutachter und Auftraggeber frei verhandelbar. Meist hängt das Honorar von Art und Umfang des Gutachtens und dem erwarteten Verkehrswert ab. Zudem kommen meist Aufschläge für komplizierte Fälle hinzu, die über die gewöhnliche Informationseinholung hinausgehen (z.B. der Verkauf eines Gewerbes). Vor 2009 wurde der Preis durch die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) geregelt und obwohl die Honorare nun frei verhandelbar sind, dient sie weiterhin als Orientierung. Angenommen Sie haben ein idyllisches Einfamilienhaus in einem Münchner Vorort zusammen mit Ihren Geschwistern hinterlassen bekommen. Hierbei handelt es sich um eine sog. Erbengemeinschaft. In häufigen Fällen kommt es aufgrund dem gemeinschaftlichen Erbe zu Auseinandersetzungen, die nur noch gerichtlich geklärt werden können. Zuvor möchten Sie jedoch den genauen Verkehrswert dieser Immobilie herausfinden. Mit der LBS-Immobilienbewertung können Sie bereits im Vorfeld ermitteln, dass dieses Haus einen Verkehrswert (Marktwert) von schätzungsweise 500.000 Euro entspricht.

Beispielrechnung Wertermittlung Kosten

  • Grundhonorar1300 Euro
  • + Nebenkosten steuerpflichtig+ 26 Euro
  • = 1326 Euro
  • + 19% Mehrwertsteuer251,94 Euro
  • =1577,94 Euro
  • Nebenkosten steuerfrei+ 30 Euro
  • = 1607,94 Euro

Bei obiger Berechnung wurde das Grundhonorar ähnlich dem Wert der HOAI-Tabelle gewählt. Hinzu wurden steuerpflichtige Nebenkosten wie Anfahrt, Mehrwertsteuer und umsatzsteuerfreie Nebenkosten wie eine Bodenrichtwertkarte addiert. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Kosten eines schriftliches Wertgutachten meist zwischen 800 und 2500 Euro liegen. Es empfiehlt sich daher zunächst mehrere Angebote von verschiedenen Gutachtern einzuholen und zu erfragen, welches Verfahren zur Berechnung verwendet wird.

Welche Wertgutachten gibt es?

Neben einem klassischen detaillierten Verkehrswertgutachten, kann auch ein Kurzgutachten in Auftrag gegeben werden. Dieses eignet sich jedoch nicht für gerichtliche Zwecke, kann jedoch für eine genaue Einschätzung des Verkehrswertes (Marktwertes) im Vorfeld eines Verkaufes sinnvoll sein und liefert dabei ein gutes Argument bei Preisverhandlungen. Bei dem Kurzachten wird das Verkaufsobjekt besichtigt, es wird jedoch auf umfangreiche Erläuterungen verzichtet und umfasst daher meist nur zwischen 10 und 15 Seiten. Dadurch ist es deutlich kostengünstiger als ein detailliertes Verkehrswertgutachten. Es sollte sich im Vorfeld informiert werden, welches Gutachten genau benötigt wird.

Fazit zur kostenlosen LBS-Immobilienbewertung beim Verkauf

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Für den Fall bietet die LBS-Immobilienbewertung eine optimale Methode, den Verkehrswert im Verkaufsfall kostenlos zu ermitteln und darauf basierend den optimalen Verkaufspreis festzulegen.

Die LBS-Immobilienbewertung

Starten Sie jetzt schnell und bequem mit der unverbindlichen Immobilienbewertung und profitieren Sie von der Marktwertanalyse durch unsere Spezialisten

Immobilienbewertung online starten