Kostenlose Immobilienbewertung der LBS

Wie viel ist meine Immobilie wert?

Kostenlose Immobilienbewertung beim Verkauf

Sie möchten eine Immobilie verkaufen, einen realistischen Verkaufspreis festlegen oder einfach grundsätzlich wissen, wie viel Ihre Immobilie wert ist? Wir beantworten Ihnen im Folgenden viele Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung.

Kostenlose Immobilienbewertung der LBS beim Verkauf

Starten Sie jetzt schnell und bequem mit der kostenlosen Immobilienbewertung und profitieren Sie von der Marktanalyse unserer Spezialisten.

Immobilienbewertung online starten

Die häufigsten Fragen von unseren LBS-Experten beantwortet


Wann ist eine Immobilienbewertung sinnvoll oder notwendig?

  • Verkauf oder der Versteigerung von Immobilien
  • Erb- oder Scheidungsauseinandersetzungen
  • Steuerlichen Fragen / Vermögensfeststellungen
  • Gerichtlichen Auseinandersetzungen

Immobilienbewertung durch LBS-Experten oder einen Gutachter beauftragen?

Beim Verkauf einer Immobilie ist kein kosten- und zeitintensives Wertgutachten durch einen Gutachter notwendig. Bei gerichtlichen Auseinandersetzungen ist hingegen ein sogenanntes Vollgutachten notwendig. Auch bei außergerichtlichen Streits, wenn beispielsweise der Wert gegenüber anderen Parteien (z.B. Miterben, Finanzamt, etc.) dokumentiert werden soll, bietet sich eine Immobilienbewertung durch einen Gutachter an. Hierbei handelt es sich um ein sog. Wertgutachten. In einigen Fällen ist eine schriftliche Wertermittlung durch einen vereidigten Gutachter und Sachverständiger notwendig:

  • Bei gerichtlichen Angelegenheiten
  • Bei Erb- und Scheidungsauseinandersetzungen vor Gericht
  • Als fundierte Basis für zukünftige Bankgeschäfte oder falls Sie Ihr Haus mit einer Hypothek oder ähnlichem belasten möchten

Möchten Sie Ihren Immobilienwert ermitteln, beispielsweise zur Festlegung des optimalen Verkaufspreises Ihrer Immobilie, so kann die LBS eine kostenlose Immobilienbewertung auf Basis unserer langjährigen Immobilienexpertise im Verkaufsfall durchgeführen . So können mit Immobilien miteinander verglichen werden, das Wohnumfeld analysiert oder die Wertsteigerung nach einem Um- oder Ausbau festgestellt bzw. errechnet werden.

  • Um den optimalen Angebotspreis Ihrer Immobilie festzulegen und gute Argumente für die Preisverhandlung darzulegen
  • Um eine Marktpreiseinschätzung zu erhalten
  • Wenn Sie Modernisierungs- und Renovierungsmaßnahmen durchgeführt haben und die Wertsteigerung herausfinden möchten
  • Wenn Sie den Verkauf einer Immobilie planen
  • Um einen schnellen und kostengünstigen ersten Überblick über das zu bewertende Vermögen bei einer Scheidung zu erhalten
  • Bei der Erbschafts- oder Schenkungssteuer den festgesetzten Wert auf seine Plausibilität prüfen möchten

Kostenlose Immobilienbewertung der LBS beim Verkauf

Starten Sie jetzt schnell und bequem die Immobilienbewertung online und profitieren Sie von der Marktanalyse unserer Spezialisten.

Immobilienbewertung online starten

Wie wird der Immobilienwert von LBS berechnet?

Der aktuelle Immobilienwert wird unter der Angabe Ihrer Objektkriterien berechnet und ein sehr exakter Wert ermittelt. Dazu vergleichen wir Ihre Immobilie in unserer umfangreichen Datenbank mit vergleichbaren Immobilien, die ähnliche Eigenschaften aufweisen. Die erfolgt unter Berücksichtigung der aktuellen Angebots- und Nachfragesituation für vergleichbare Objekte am Immobilienmarkt.

In 3 Schritten zur LBS-Immobilienbewertung

Beschreiben Sie Ihre Immobilie

Wählen Sie aus, welche Immobilie Sie bewerten lassen möchten und tragen Sie die benötigten Daten ein, um die LBS-Immobilienbewertung online zu starten.

Telefonische Kontaktaufnahme

Im Anschluss daran nehmen unsere Experten telefonisch mit Ihnen Kontakt auf.

Wir erfassen Ihre Anfrage

Wir ordnen die Eckdaten Ihrer Immobilie ein, um dann die genaue Marktpreiseinschätzung vornehmen zu können.

Was ist der Verkehrswert einer Immobilie?

Der Begriff Verkehrswert kann synonym zum Begriff Marktwert verwendet werden. Der Marktwert bzw. Verkehrswert wird im Rahmen der Immobilienbewertung bestimmt. In Deutschland ist der Verkehrswert einer Immobilie in § 194 BauG definiert:

Der Verkehrswert (Marktwert) wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.

Für die Ermittlung des Verkehrswertes sind verschiedene Wertermittlungsverfahren gebräuchlich. Näheres dazu erfahren Sie im Folgenden:

Welche Bewertungsverfahren gibt es?

Beim Verkauf einer Immobilie und der Festlegung des Angebotspreises sind Angebot und Nachfrage die entscheidendsten Faktoren. Das heißt eine Immobilie ist so viel wert, wie andere bereit sind, dafür zu bezahlen. Daher sind die Herstellungskosten zwar von großer Bedeutung bei der Festsetzung des Verkaufspreises, jedoch kann der wahre realisierbare Verkaufspreis der Immobilie bei hoher Nachfrage über diesem Wert bzw. bei geringer Nachfrage unter diesem Wert liegen. Im Groben gibt es drei Bewertungsverfahren, um den Wert Ihrer Immobilie zu ermitteln:

Immobilienbewertung durch das Sachwertverfahren

Das Sachwertverfahren gilt als besonders komplex. Daher kann dieses nur von erfahrenen Sachverständigen oder Gutachtern durchgeführt werden. Vereinfacht gesprochen, werden zur Ermittlung des Sachwertes der Bodenrichtwert und die Herstellungskosten der baulichen Anlagen, sowie der baulichen Außenanlagen ermittelt. Außerdem wird die Alterswertminderung miteinbezogen und eine Anpassung an den lokalen Immobilienmarkt vorgenommen.

Immobilienbewertung durch das Vergleichswertverfahren

Anders als beim Sachwertverfahren, bei dem die Herstellungskosten im Mittelpunkt stehen, werden beim Vergleichswertverfahren eine Vielzahl an Verkaufsobjekten mit ähnlichen Übereinstimmungen verglichen. Dieses Verfahren ist meist die präziseste und bevorzugte Methode, um den Verkehrswert zu ermitteln. Für den Verkauf eines Hauses ist es besonders wichtig, die Marktsituation mit einzubeziehen. Zusätzlich hat die Lage einen maßgeblichen Einfluss auf den Verkehrswert Ihres Objekts. Indirekte und direkte Immobilienbewertung durch Vergleichswerte Beim direkten Verfahren werden kürzlich veräußerte Nachbargrundstücke, die dem zu bewertenden Grundstück stark ähneln, in die Berechnung miteinbezogen. In der Praxis gibt es meist nicht ausreichend viele Vergleichswerte und es wird über das indirekte Vergleichswertverfahren der Verkehrswert Ihrer Immobilie aus den Kaufpreisen der Vergangenheit abgeleitet. Dazu werden vergleichbare Immobilien aus der Vergangenheit segmentiert (z.B. nach Baujahr und Lage), Durchschnittspreise gebildet und durch Zu- oder Abschläge korrigiert.

Immobilienbewertung durch das Ertragswertverfahren

Das Ertragswertverfahren findet vor allem bei zu vermietenden Objekten Verwendung und gilt als sehr praxisnah. Hier stehen die zu erzielbaren Erträge im Vordergrund. Das Ertragswertverfahren findet vor allem bei zu vermietenden Immobilien Verwendung. Ähnlich wie beim Sachwertverfahren bildet der Bodenwert die Grundlage der Berechnung. Hinzu kommt der Liegenschaftszinssatz des Bodenwertes (da dieser anders als bei einem Haus nicht abnutzt). Außerdem wird der Rohertrag, also die Jahresmiete, die mit dem Objekt erzielt wird (die marktübliche Miete, nicht die tatsächlich gezahlte) hinzugerechnet und Bewirtschaftungskosten abgezogen. Außerdem spielen die Restnutzungsdauer des Gebäudes, sowie dessen Zustand des eine Rolle.

LinkTipp:

Erfahren Sie mehr zur kostenlosen Immobilienbewertung durch das Ertragswertverfahren in unserem Ratgeberartikel.

Unverbindliche und kostenlose Immobilienbewertung beim Verkauf

Die oben genannten drei Verfahren besitzen eine hohe Komplexität und werden meist bei der Immobilienbewertung von erfahrenen Gutachtern eingesetzt. Spielen Sie mit dem Gedanken, eine Immobilie zu veräußern? So können Sie im Verkaufsfall mit Hilfe unserer kostenlosen Immobilienbewertung schnell und unverbindlich anhand einiger Angaben eine Wertermittlung durchführen. Die LBS-Immobilienbewertung basiert auf dem Vergleichswertverfahren und zieht Angebotspreise einer Vielzahl an Inseraten aus unserer umfangreichen Datenbank zur Berechnung heran. Auch individuelle Eigenschaften Ihrer Immobilie werden dabei von unseren Experten mit langjähriger Immobilien-Expertise miteinbezogen, so kann beispielsweise eine hochwertige Einbauküche den Wert Ihrer Immobilie steigern, während ein sanierungsbedürftiges Bad den Wert hingegen senken kann.

Marktpreiseinschätzung der LBS

Starten Sie jetzt schnell und bequem die Immobilienbewertung online und profitieren Sie von der Marktanalyse unserer Spezialisten.

Immobilienbewertung online starten

Leistung der LBS-Experten

Kostenlose Immobilienbewertung beim Verkauf

Diese und eine Vielzahl an weiteren Faktoren beziehen unsere LBS-Experten in ihre gründliche Kalkulation mit ein, um eine möglichst genaue Immobilienbewertung durchzuführen. Mit der LBS als Premiumpartner können Sie auf eine verlässliche, kompetente Beratung und Unterstützung in Ihrer Nähe vertrauen - von der Immobilienbewertung bis hin zum Verkauf Ihrer Immobilie.