In der Erbengemeinschaft ein Haus verkaufen mit der LBS Bayern

In der Erbengemeinschaft ein Haus verkaufen

Bei Ihren LBS-Experten in guten Händen

Hinterlässt eine verstorbene Person mehreren Personen ein Haus, handelt es sich bei dem Nachlass um ein gemeinschaftliches Vermögen der Hinterbliebenen. Meist erfolgt dieser in gleichen Teilen, es sei denn im Testament oder Erbvertrag wurde eine andere Aufteilung festgelegt. Hierbei handelt es sich um Gesamthandseigentum der Erbengemeinschaft, das heißt keiner der Eigentümer kann allein über das Haus im Nachlass als Ganzes verfügen und es muss sich gemeinsam geeinigt werden, wie mit dem Nachlass verfahren werden soll. Dabei stellt sich oft die Frage, wie die Erbengemeinschaft aufgelöst werden kann und das Haus innerhalb der Erbengemeinschaft aufgeteilt werden soll.

Möglichkeiten bei der Erbengemeinschaft eines Hauses

Wie geht es weiter?

Oftmals kann dieser Nachlass zu Konflikten führen und jahrelangen Ärger und Streit mit sich ziehen, da sich über die Verwendung – Verkauf, Nichtverkauf oder Vermietung des Hauses der Erbengemeinschaft – nicht geeinigt werden kann. Bei allen Erbstreitigkeiten empfiehlt es sich einen Anwalt hinzuzuziehen, der sich auf Erbrecht spezialisiert hat.


Erbengemeinschaft Haus verkaufen an Dritte

Die Angehörigen oder Erbenden befinden sich häufig noch in einer Phase der Trauer und ein konfliktfreier - von der Erbengemeinschaft einvernehmlicher - Verkauf des Erbengemeinschafts-Hauses bietet sich als Lösung an. Das Haus wird an einen Dritten verkauft und der Erlös kann untereinander im Verhältnis der Erbquoten aufgeteilt werden.

  • Langer Leerstand und dadurch entstehender Wertverlust wird durch schnelle Veräußerung vermieden
  • Schneller Abschluss des Erbvorgangs
  • Geringes Konfliktpotenzial innerhalb der Erbengemeinschaft
  • Ist das Haus mit einem grundbuchrechtlich gesicherten Wohnrecht belastet, kann meist nur ein geringer Verkaufspreis erzielt werden
  • Alle Miterben müssen einstimmig mitziehen

Sollte ein Miterbe nicht einverstanden sein, dass Erbengemeinschafts-Haus zu verkaufen, können die übrigen Miterben seinen Erbanteil erwerben. Um den Wert eines Miterbenanteils einvernehmlich bestimmen zu können, kann die Wertermittlung durch einen Gutachter helfen. Möchten Sie kurzfristig den groben Verkehrswert des Erbengemeinschaft Hauses ermitteln, um beispielsweise den optimalen Verkaufspreis für Ihr Haus festzulegen, so können Sie schnell & flexibel bei uns eine kostenlose Immobilienbewertung durchführen.

Die LBS-Immobilienbewertung

Unverbindliche Immobilienbewertung Ihres Erbengemeinschaft Hauses

Immobilienbewertung online starten

Uneinigkeit und Streit innerhalb der Erbengemeinschaft

Haus teilversteigern

Aber was, wenn sich nicht geeinigt werden kann, wie die Erbengemeinschaft mit dem Haus verfahren will? Oder einer der Miterben das Haus nicht verkaufen will und im Familieneigentum halten möchte?

Eine letzte Lösung stellt die Teilversteigerung des Hauses dar, welche meist für alle Beteiligten die schlechteste Lösung darstellt, da meist ein niedrigerer Verkaufserlös als bei einem freihändigen Verkauf erzielt werden kann. Jeder Miterbe kann die Erbauseinandersetzung durch Antrag beim Amtsgericht verlangen, denn eine Veräußerung durch die anderen Miterben kann nicht verhindert werden. Jedoch kann jeder der Erben das Haus durch Mitbieten in der Versteigerung erwerben, außerdem erhalten alle Erben durch das Erbrecht ein Vorverkaufsrecht zugesprochen. Nach Umwandlung des Grundeigentums in den Verkaufserlös, kann der Geldbetrag, nach Abzug von Verfahrenskosten und möglichen Grundstücksbelastungen, unter den Erben aufgeteilt werden.

  • Leichte Aufteilung des Verkaufserlöses
  • Der Verkaufserlös ist in der Regel weit unter dem Marktwert
  • Zusätzliche Verfahrenskosten
  • Dauer des Verfahrens

In der Erbengemeinschaft ein Haus an Dritte vermieten

Bevor das Haus vermietet werden kann, sollten einige Formalien beachtet werden. So wird der Mietvertrag nicht von der Erbengemeinschaft als Ganzes geschlossen, sondern mit jedem einzelnen Miterben, der dafür unterschreiben muss. Eine andere Möglichkeit wäre, dass die Erbengemeinschaft zunächst einen notariell beglaubigten Gesellschaftsvertrag abschließt und eine GbR gründet. So kann die Erbengemeinschaft geschäftsfähig und als juristische Person im rechtlichen Sinne Verträge abschließen. Nun steht einer Vermietung des Hauses durch die Erbengemeinschaft nichts mehr im Wege und die Mieteinnahmen können entsprechend der Erbanteile unter den Miterben verteilt werden.

  • Kann mit Stimmenmehrheit beschlossen werden, wobei sich die Stimme nach der Größe der Erbteile bemisst.
  • Monatliche Mieteinnahmen und somit einfache Verteilung im Verhältnis der Erbquoten.
  • Leerstand wird vermieden und es kann zu einem späteren Zeitpunkt über Verkauf oder andere weitere Maßnahmen entschieden werden.
  • Die Erhaltung und Verwaltung von Immobilien kostet Geld, welches untereinander im Verhältnis der Erbquoten geleistet werden muss.
  • Bei der späteren Entscheidung zum Hausverkauf der Erbengemeinschaft wird meist nur ein geringerer Verkaufspreis von vermieteten Häusern erzielt.

Eigennutzung eines Erben und Auszahlung der weiteren Miterben

Erbrechtlich hat zunächst einmal jedes Mitglied der Erbengemeinschaft ein Recht zur Nutzung des geerbten Hauses. In der Praxis ist es häufig so, dass einer der Miterben – meist der Ehegatte/die Ehegattin oder ein Kind des Erblassers – das Objekt bereits bewohnt. Hier stellt sich dann die Frage, welche Nutzungsentschädigung die anderen Miterben erhalten.

  • Ehegatte/Ehegattin oder ein Kind des Erblassers können im Erbengemeinschafts-Haus wohnen bleiben.
  • Nutzungsentschädigung an die Miterben.

Erbengemeinschaft Haus verkaufen

Professionelle Unterstützung durch unsere LBS-Experten

Insgesamt überwiegen die Vorteile das Erbengemeinschafts-Haus zu verkaufen deutlich, sofern sich innerhalb der Erbengemeinschaft einstimmig geeinigt werden kann. Doch ein Hausverkauf einer Erbengemeinschaft ist eine komplexe Angelegenheit, vor allem wenn viele verschiedene Emotionen der Erben – wie beispielsweise nach einem Todesfall – mit einfließen. Geben Sie diese unangenehmen Angelegenheiten an unsere LBS-Experten: So sparen Sie nicht nur Zeit und Ärger, sondern profitieren auch von unserem umfangreichen Fachwissen und unserer langjährigen Erfahrung. Des Weiteren können unsere Experten als „Mittler“ innerhalb der Erbengemeinschaft und zu potenziellen Käufern fungieren und oftmals höhere Verkaufspreise durchsetzen.

LinkTipp:

Erfahren Sie mehr über die Vorteile eines Hausverkaufes mit unseren LBS-Experten und was es dabei zu beachten gibt.

Leistung der LBS-Experten

Mit den Experten der LBS verkaufen Sie Ihr Haus innerhalb einer Erbengemeinschaft leicht und schnell.

Ob es sich bei dem Haus der Erbengemeinschaft um ein Reihen-, Einfamilienhaus oder idyllisches Häuschen auf dem Land handelt – mit den LBS-Experten verkaufen Sie das Haus der Erbengemeinschaft schnell und einfach zum bestmöglichen Preis – ganz ohne Stress und Ärger.

Die LBS-Immobilienbewertung

Starten Sie jetzt schnell und bequem mit der Bewertung Ihres Hauses aus einer Erbengemeinschaft und profitieren Sie von der kostenlosen Marktwertanalyse durch unsere Spezialisten.

Immobilienbewertung online starten